Wie sollte eure Bewerbung aussehen? Dein Support für den Sponsor

3. Mai 2020

Dein Support für den Sponsor 

  • Informiere dich ausführlich über den Sponsor und finde heraus, welche Werte und Skills für ihn wichtig sind. Kannst du ihm davon etwas bieten? Das solltest du ihm wissen lassen.

  • Hast du bereits Kontakte in der Szene, erfolgreiche Sponsorings oder eine große Reichweite in den sozialen Medien? Das wird den Sponsor sicher interessieren.

  • Du musst nicht nur Bilder und Videos von dir und deinem Sport mitschicken. Eine andere Option ist beispielsweise dem Sponsor deine Beiträgen in sozialen Medien oder Videos auf YouTube zu zeigen. Je mehr Follower und Material du produzierst, desto größer ist deine Reichweite. Hierzu kannst du deinem Sponsor Informationen zu deiner Reichweite, also Likes, Follower, sowie geteilte Beiträge mitteilen.

_________________________________

Natürlich ist der Sponsor auch daran interessiert, ob du an Wettbewerben teilnimmst. Aber auch daran, wie du die Marke bei den Wettbewerben vertrittst. Zeige ihm, wie dein Plan dazu aussieht.

  • Einen genauen Plan zu haben, wie das Sponsoring aussehen soll, ist von Vorteil.

  • Es ist auch wichtig, den Sponsor von dir zu überzeugen und ihm das zu geben, was er braucht. Zu diesem Zweck solltest du den Sponsor genau analysieren und versuchen, ihm das zu geben, was den Sponsor besser bekannt macht und ihm hilft, voranzukommen.

Das Bewerbungsverfahren

  • Überleg dir auch mal ein Auditiontape zu erstellen. Also ein Video, indem du über die redest und dich vorstellst, das ist meistens persönlicher, zeigt gleich wie du drauf bist und hebt sich auch nochmal von der Konkurrenz ab. Du sollst locker sagen, was dich ausmacht und am Besten alle Punkte erwähnen, die wir in den Posts davor besprochen haben. Und am Besten fügst du noch ein bisschen Filmmaterial hinzu.

  • Sei nicht zu ungeduldig, wenn du länger auf eine Antwort warten musst. Sponsoren erhalten oft Hunderte von Anfragen. Wiederum, wenn du länger nichts von dem Sponsor hörst, kannst du auch nachhaken, um eben dein anhaltendes Interesse zu zeigen. Zwei Wochen warten ist aber ganz normal.

  • Wenn der Sponsor z.B. sein Produktportfolio ausbauen will, indem er also zusätzlich zur Winterausrüstung eine Sommerausrüstung anbietet, kannst du ihm zeigen, dass du neben Skifahren auch gerne kletterst. Vielleicht kennst du auch Leute in diesem Bereich.

  • Hast du Skills, die nicht jeder in Bezug auf den Sponsor hat? Kannst du beispielsweise dein Snowboard selbst reparieren oder cuttest du deine Videos selbst gerne? Auch das ist ein Punkt, der den Sponsor überzeugen könnte.

Wie unterstützt dich become-a-pro? 

Wir sind dein Partner im Sportsponsoring! 

Bei become-a-pro kannst du dich kostenlos als Athlet registrieren. Become-a-pro ist eigentlich wie Social Media, du registrierst dich, füllst dein Profil mit Bildern, Videos und Informationen über dich selbst aus. Dann sind die Sponsoren dran, denn sie suchen auf unserer Seite nach neuen Gesichtern und nutzen Filteroptionen, um den richtigen Athleten zu finden. 

Was sind deine Vorteile? 

  • Die Sponsoren kontaktieren dich direkt

  • Du brauchst dich nicht mehr selbst bewerben, du musst nur dein Profil detailliert ausfüllen

  • Du musst dich nicht gegen 1000 andere Bewerber durchsetzen

  • Du kannst schnell mehr als nur einen Sponsor finden

  • Wir haben bekannte Sponsoren auf der Plattform, wie Protest, Scott, O’Neal, Red Bull Spectre…

Haben wir dich überzeugt? Registriere dich kostenlos auf become-a-pro. Bist du schon registriert? Dann überarbeite dein Profil nochmal nach allen Kriterien, dass du dich perfekt bei den Sponsoren präsentieren kannst.

support blog

Gallerie