Was du im Sportsponsoring beachten solltest – Teil 2

9. Januar 2020

6. Das solltest du machen, um deinen Vertrag zu halten.


Sei pünktlich, immer höflich, rede positiv in der Öffentlichkeit über deinen Sponsoren, halte dich an alle Vereinbarungen und bleibe in Kontakt mit deinem Sponsor. Wie bereits erwähnt, ist ein guter Kontakt zu den Sponsoren wichtig für ein erfolgreiches Sportsponsoring. Deswegen solltest du ihn über Erfolge, aber auch Probleme und neue Erkenntnisse informieren. 

7. Sei immer erreichbar.

Checke deine E-Mails, dein Telefon und deine Social Media Accounts. Beantworte Anfragen schnell, um gewissenhaft und zuverlässig zu sein. Du kannst aufkommende Chancen schnell nutzen, denn vielleicht kontaktiert dich der Sponsor für ein spontanes Event oder einen Wettkampf. Hier kannst du dich von anderen gesponserten Athleten abheben. Aber auch Deals zu neuen Produkten können so schneller abgeschlossen werden. Außerdem bist du flexibler, wenn du immer erreichbar bist und garantierst eine einfache und schnellere Kommunikation.

8. Versuchen Sie, Ihr Social Media Profil zu verbessern.

Das Engagement in Social Media ist wichtig für das Image und die Vertrauenswürdigkeit der Marke. Dein Profil sollte öffentlich sein, das immer aktuell ist. Versuche kontinuierlich über dich und die  Brand authentisch zu posten. Normalerweise ist es ratsam, 2-3 Beiträge pro Woche zu veröffentlichen. Interagiere mit deinen Followern, falls sie Fragen haben. Umfragen, Meet and Greets oder Adventskalender sorgen für eine gute Interaktion mit deinen Followern. Versuche Deals mit den Sponsoren, wie Rabatte für deine Follower oder kleine Gewinnspiele, zu verhandeln. 

 

9. Versuche immer Feedback einzuholen.
 

Verbessere deine Fähigkeiten, stärke die Beziehung zu deinem Sponsor und lege alte Umgangsformen und Werte ab. Mach dir klar, was du für Einfluss auf andere hast, ob du eine Vorbildfunktion bist oder gegebenenfalls Missverständnisse aufklären musst.

Feedback erhältst du von deiner Familie, Freunden, deiner Community, deinen Sponsor, aber auch von anderen gesponserten Athleten.

 

10. Wenn der Vertrag ausläuft, bedenke:

 

Ob dein Sponsoring weiter bestehen soll. 

Ob alles so funktioniert, wie du dir das wünscht.

Ob alle Bedingungen erfüllt wurden. 

Ob andere Sponsoren auch interessant für dich wären.  Ob du mit dem Sponsoring zufrieden warst.
Bist du zufrieden mit deinem Sponsoring solltest du ein Gespräch mit deinem Sponsor führen, um über eine Verlängerung deines Vertrags zu sprechen und gegebenenfalls deine Vertragsbedingungen zu verbessern. Aber auch wenn du unzufrieden bist, solltest du Kontakt aufbauen, um entweder das Sponsoring aufzulösen und dein Feedback zu geben oder um deine Vertragsbedingungen zu steigern.

Do's Part 2

Gallerie